brandmeldung 271 oktober 21

Wegen einer gemeinsamen Veröffentlichung auf einem FLUXUS-Vinyl-Sampler mit ihm und Thurston Moore (Sonic Youth) traf ich mich 2016 mit dem Autor Steve Dalachinsky in New York. Steve und seine Ehefrau, die Autorin Yuko Otomo, zeigten mir und Tanja ihre Lieblingsbuchhandlungen, -plätze und -cafes der Lower Eastside/Soho. Wir freundeten uns an und ich begleitete Steve musikalisch bei einer Lesung der Brownstone Poets in einem Diner in Brooklyn, die wir – natürlich – auf den Kopf stellten. Es folgten gegenseitige Besuche unserer Veranstaltungen und Ausstellungen in Manhattan – SCHMOOZING! Unvergesslich auch die Aftershowparty nach meinem Antipodes Vortrag in Caroll Gardens, als sich Steve zunächst beschwerte zu wenig Alkohol in seinem Drink zu haben und nach dessen „Aufwertung“ mit uns lachend um den Bar- Ecktisch kugelte. Ein paar Monate später spielten Steve und ich ich das WATT in Berlin mit einer wilden und ausufernden Schweinehund & Rampensau Performance fast leer, bis nur noch sein Übersetzer Jürgen Schneider sowie Ursula Block (Gelbe Musik) und der Wirt da waren. Schnitt! Nachdem wir letztes Wochenende in Berlin Steves Geist über seine Texte haben auferstehen lassen, sind wir nun gespannt was oder wer uns in der Berger Kirche erwartet

Tribute to Steve Dalachinsky

10. Oktober 20 Uhr Düsseldorf Berger Kirche

11. Oktober 19:30 Uhr Moers Altes Landratsamt

Nach dem fulminanten Auftakt im Kühlspot Berlin huldigen wir unserem 2019 verstorbenen Freund Steve in Düsseldorf und Moers: Matt Mottel (keyboard), Kevin Shea (drums), Victoria Shen (synthesizer, electronics), Brandstifter (toys, electronics, voice), Nicola Hein (e-guitar), Lotte Baatz (voice), Uta Baatz (voice), Jürgen Schneider (voice), Hans Verhaegen (visual art)

F U N D O R T E

AUFGELESENES AUSGEZEICHNETES IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Die Lichtzeichnerin Nikola Dicke & der Asphaltbibliothekar Brandstifter haben gemeinsam mit den Monnemern eine Asphaltbibliotheque Monheim aus gefundenen Zetteln errichtet, gezeichnet, gefilmt und collagiert, Geschichten gesammelt, erfunden oder erlebt. Besuchen Sie die neun FUNDORTE unserer interdisziplinären Arbeiten und begleiten Sie uns bei den letzten beiden partizipativen Aktionen unseres Projektstipendiums. Alle FUNDORTE und Projektionen (18-22 Uhr)  sind bis 06. November 2021 zu sehen

Lost & Found & Drawn

29.10. 15 Uhr Monheim Litfaßsäule Franz-Boehm-Straße

Die Installation wird mit einer offenen Zeichenaktion zu Blow up– Postern mit Fundzetteln der Asphaltbibliotheque Monheim von Nikola Dicke & Brandstifter gemeinsam mit Passanten erstellt

Lost & Found & Light

30.10. 18 Uhr Monheim KunstWerkstatt Turmstraße 20

Partizipative Lichtzeichen-Aktion mit Nikola Dicke & Brandstifter als offizieller Abschluss ihrer Artist Residency Lost & Found & Light. Monheims aufgelesene Zeichen als KUNST-CAMP 2021#1

MIAU! Ruppe Koselleck & Brandstifter

V.E.B Freie Brandstiftung + FLUX ON DEMAND

Kollabaration in Form eines Künstlerbuchs in A4 mit sechs faksimilierten Suchanzeigen von verlorenengegangen oder gefundenen Katzen und einem Quoten-Windhund aus Westfalen und Colmar sowie einem Schreiben mit dem Briefkopf Institut für Lehrerbildung Potsdam „Rosa Luxemburg“ vom Finder Ruppe Koselleck an den Asphaltbibliothekar, der mit nachempfundenen Tierlauten auf einer Lautpoesie- Audio CD (FOD 032) reagierte. Auflage 30 nummerierte und signierte Exemplare. Die Originale sind noch bis 11.10. in der Ausstellung FRIENDLY FIRE ON 9/11 ausgestellt