Monatsarchiv Mai, 2018

brandmeldung 236 mai 18

Der Mai ist gekommen der V.E.B. Freie Brandstiftung schwärmt aus
antikörper/antibodies Ausstellung + Performance
19. Mai Mainz 44. Open Ohr Festival zum Thema KÖRPERBAU
antikörper/antibodies
Neuartig verbundene Körperteile, missverstandene Notfallanleitungen, das Verwirren medizinischer Fakten und Übersetzungsfehler fördern ein heilsames Kopfschütteln. Genau ausgemessene Dosen Absurdität und Unsinn stärken die lebenswichtigen Immunkräfte und halten Sach- und Leistungzwänge in vernünftigen Grenzen. 12-19 Uhr Ausstellung.  Neben Collagen von Brandstifter wird eine Installation mit einem Mitschnitt von  HuelsTrunks & BrandStifters Auftritt beim Literaturfestival Bewegte Sprache 2013 im Literaturhaus Wien zu hören sein. 17:30 Uhr Sound Poetry mit den Texten aus dem Buch antikörper/antibodies (Gonzo) von und mit HuelsTrunk & BrandStifter. Hörprobe
SOFTY IS MISSING Transmagnetische Lokationen
20. Mai Ulan-Ude
Softy in Pairs
Foto:  Softy in Paris (c) Ruppe Koselleck
Installation im öffentlichen Raum mit Wiebke Bartsch, Brandstifter, Susanne von Bülow, Frederik Foert, Carsten Gliese,  Heiner Geisbe, Thomas Klegin, Eva Maria Kollischan, Günter Malchow, Thomas Prautsch, Esther Ruthenfranz, Olivia Seiling, Markus Willeke, Günter Wintgens von Kunstverein Ahlen und dem Seminar für Transkulturelle Turbulenzen an der Universität Osnabrück
Austauschbuero für Fundzettel
27. Mai Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Im partizipativen Austauschbüro für Fundzettel können Besucher*innen gefundene Zettel persönlich einreichen. Die Zettelspender*innen bekommen vom Asphaltbibliothekar Zertifikate ausgestellt, dass ihre Fundstücke Teil der Asphaltbibliotheque Gravenhorst geworden sind. Die Originale werden in der ständig wachsenden Installation während Brandstifters DA Stipendium bis Januar 2019 ausgestellt.
Sound Trio
Klangsession mit Anja Kreysing im Atelier Asphaltbibliotheque Kloster Gravenhorst
Black Shores
c’Est mon daDA – Redfoxpress
Black Shores
Buchveröffentlichung mit Collagen, die Brandstifter mit in Wien gefundenen s/w Fotos aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert und bearbeiteten Fundtexten von Texas Fontanella (Sydney) angefertigt hat.
missing your shit