brandmeldung 239 september 18

Einladung zur Vernissage der Walpodencollab who killed the Moviestar

Moviekiller – Brandstifter, Jos & collaborators

21. September 20 Uhr Wiesbaden RubrechtContemporary

Moviekiller

Ausgangspunkt der Ausstellung ist ein interdisziplinäres Filmprojekt, der Experimentalfilm Moviekiller, das Ergebnis eines 35mm Filmworkshops unter der Leitung von Jos Diegel in Zusammenarbeit mit dem Aktionskünstler und künstlerischen Leiter des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. Brandstifter, live vertont von dem freien Improvisationsmusikkollektiv Watercoloured Well.

Black Shores & Diaries

22. + 23. September 14-19 Uhr Mainz Walpodenakademie

Black Shores

Herzliche Einladung zur interdisziplinären Aktion + Ausstellung  bis 8.10. mit neuen Collagen, Copyart, Zines, Büchern, Stempelbildern und Tonträgern im Rahmen der Offenen Ateliers 2018. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Collagenreihe BLACK SHORES eine Kollaboration mit Texas Fontanella (Sidney) zu der bei Redfoxpress ein gleichnamiges Künstlerbuch in der Reihe C’est mon Dada erschienen ist sowie eine Soundinstallation aus Brandstifters intermedialer Tagebuchreihe The Thursday Sessions.

Lost & Found & Light in Bingen

Lost        & Found &Light in Bingen

Dokumentation der partizipativen Aktion von Lichtzeichnerin Nikola Dicke und Asphaltbibliotheque Bingen. Foto: Neil Fereday

THE NEW AGEING BUSINESSMEN

Business As Usual CDr

Hellraiser
New release with Sindre Bjerga (Norway). Coverdrawing: V.E.B. Freie Brandstiftung

brandmeldung 238 august 18

Brandheiss & lichtzeichnerisch hell geht’s in den August

Lighting the Lost & Found Industrial Culture of Bingen

4. August 2018 Bingen Museum am Strom + Rheinuferpromenade

Schauraum Worms

Auf den Spuren der Industriekultur in Rheinland-Pfalz werden Lichtzeichnerin Nikola Dicke und Aktionskünstler Brandstifter durch Projektionen auf historische Gebäude die industrielle Vergangenheit der Stadt reflektieren. Besucher und Passanten sind dazu eingeladen sich an diesem Prozess durch Wiedergabe ihrer spontanen Eindrücke auf Overheadfolien und präparierten Glasplatten unmittelbar zu beteiligen. 1998 begründete Brandstifter in Bingen sein konzeptuelles Projekt Asphaltbibliotheque zum Sammeln, Archivieren und Ausstellen von gefunden Zetteln und zeigte dort 2012 seine Installation „Asphaltbibliotheque Bingen“. Diese Sammlung wird, zusammen mit Zeichnungen, die Nikola Dicke nach einer gemeinsamen Begehung in Bingen unter Zugrundelegung der Entstehung, Funktion und Geschichte der Industriedenkmäler anfertigt, als Grundlage für ihre gemeinsamen Lichtprojektionen dienen. Zuletzt hatten Dicke & Brandstifter ihr gemeinsames Licht-Projekt in Worms  durchgeführt.

AB        Bingen

Brandstifter SCHMUCKERS

Mainz Goldschmiede & Schmuckgalerie Tanja Roolfs

schmuckers

Schmuck-Collagen-Ausstellung bis 20.10.2018

duschmuck

Neue Performance-Videos

 Zum              Tee bei Dubuffet

B.H. KlangKoerper Zum Tee bei Dubuffet

Movie          Killer

Warcoloured Duel soundtracken Movie Killer Der Film enstand in einem 35mm Filmworkshop mit Jos Diegel in der Walpodenakademie und wurde beim POST INDUSTRIAL FINAL BATTLE von Watercoloured Well live vertont. Das POST INDUSTRIAL WAR – Festival wurde kuratiert von horstundireneschmitt

AB            Berlin

Ein kleines Stück Papier Staalplaat Berlin

AB            Ahlen

Ein kleines Stück Papier Kunstverein Ahlen

Brandmeldung

Zurück von der aeusseren Einkehr im DA Gravenhorst Kloster Refugium geht’s am Sonntag in die Paff The Magic Palz

Austtauschbuero Marktzauber

B.H. KlangKoerper Zum Tee bei Dubuffet

3. Juni Kaiserslautern

B.H.          KLangKörper
Konzertante Soundinstallation von Klaus Harth & Brandstifter auf dem alten Pfaff Gelände:
zu spät! zu spät! alle kommen immer zu spät! manche dinge passieren nie. anderes dagegen passiert ständig. die berühmten sonntäglichen teestunden bei jean dubuffet haben z.b. auch nie stattgefunden. was hätte da alles passieren können! wir wollen das nachholen. am 3.6. treffen sich aktionskünstler brandstifter aus freien stücken und der einzige leser der kompletten honecker-biographie, klaus harth aus märchenweiler, zu einer akustisch-performativen teestunde, wo alles nachgeholt wird, was dubuffet, bacon und all die anderen in ihren besten jahren versäumt haben. frei improvisiert, wie das in teestunden so üblich ist
Fluxus turned into Rave!
Noise.Lab
Spontane Soundsession mit Siegfried Kärcher
, dem Institut für Alles Mögliche und Besucher*innen des Teufelsberg Berlin Noise.lab
THE DECLARATION OF WAR + EL EGO

9. Juni Mainz Walpodenakademie

EL              EGO

Eröffnung der internationalen Mail Art- Ausstellung THE POST INDUSTRIAL WAR mit Konzert von INRA (Berlin) + DJ Michael Gossmann (Sielwolf) sowie der Schaukastenausstellung mit Lego-Ojekten von Dr. Carsten D. Siebert kuratiert von Alfred Mainzer Jr. für den Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V.

Asphaltbibliotheque Berlin bei 48 Stunden Neukölln
22.-24. Juni Berlin STAALPLAAT

AB                Berlin 2018 Alles Liebe
Die Asphaltbibliotheque auf dem größten freien Kunstfestival in Berlin zeigt eine Installation mit Fundstücken aus dem Archiv der Asphaltbibliotheque und eine Soundinstallation mit Fieldrecordings

22. Juni 19 Uhr Vernissage + Performance Ein Kleines Stück Papier

Besucher*innen können dort während der Ausstellung bis Ende Juli eigene Fundzettel aus Berlin einreichen. Das neue Artzine Asphaltbibliotheque Berlin + CDr sowie weitere Artists‘ Books des V.E.B. Freie Brandstiftung und Tonträger von Flux on Demand sind bei STAALPLAAT erhältlich

Asphaltbibliotheque New York 2017

29.6. Kunstverein Ahlen

do              your chores

Unter dem Titel Strategische Sammlungen hat Kurator Ruppe Koselleck neben dem Deutschen Staubarchiv von Wolfgang Stöcker und Robert Porth mit seinem The Polly Pocket Museum of Modern Art die  Asphaltbibliotheque eingeladen und damit für eine Begegnung höchst unterschiedlicher Sammlungskonzepte gesorgt

brandmeldung 236 mai 18

Der Mai ist gekommen der V.E.B. Freie Brandstiftung schwärmt aus
antikörper/antibodies Ausstellung + Performance
19. Mai Mainz 44. Open Ohr Festival zum Thema KÖRPERBAU
antikörper/antibodies
Neuartig verbundene Körperteile, missverstandene Notfallanleitungen, das Verwirren medizinischer Fakten und Übersetzungsfehler fördern ein heilsames Kopfschütteln. Genau ausgemessene Dosen Absurdität und Unsinn stärken die lebenswichtigen Immunkräfte und halten Sach- und Leistungzwänge in vernünftigen Grenzen. 12-19 Uhr Ausstellung.  Neben Collagen von Brandstifter wird eine Installation mit einem Mitschnitt von  HuelsTrunks & BrandStifters Auftritt beim Literaturfestival Bewegte Sprache 2013 im Literaturhaus Wien zu hören sein. 17:30 Uhr Sound Poetry mit den Texten aus dem Buch antikörper/antibodies (Gonzo) von und mit HuelsTrunk & BrandStifter. Hörprobe
SOFTY IS MISSING Transmagnetische Lokationen
20. Mai Ulan-Ude
Softy in Pairs
Foto:  Softy in Paris (c) Ruppe Koselleck
Installation im öffentlichen Raum mit Wiebke Bartsch, Brandstifter, Susanne von Bülow, Frederik Foert, Carsten Gliese,  Heiner Geisbe, Thomas Klegin, Eva Maria Kollischan, Günter Malchow, Thomas Prautsch, Esther Ruthenfranz, Olivia Seiling, Markus Willeke, Günter Wintgens von Kunstverein Ahlen und dem Seminar für Transkulturelle Turbulenzen an der Universität Osnabrück
Austauschbuero für Fundzettel
27. Mai Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Im partizipativen Austauschbüro für Fundzettel können Besucher*innen gefundene Zettel persönlich einreichen. Die Zettelspender*innen bekommen vom Asphaltbibliothekar Zertifikate ausgestellt, dass ihre Fundstücke Teil der Asphaltbibliotheque Gravenhorst geworden sind. Die Originale werden in der ständig wachsenden Installation während Brandstifters DA Stipendium bis Januar 2019 ausgestellt.
Sound Trio
Klangsession mit Anja Kreysing im Atelier Asphaltbibliotheque Kloster Gravenhorst
Black Shores
c’Est mon daDA – Redfoxpress
Black Shores
Buchveröffentlichung mit Collagen, die Brandstifter mit in Wien gefundenen s/w Fotos aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert und bearbeiteten Fundtexten von Texas Fontanella (Sydney) angefertigt hat.
missing your shit

brandmeldung 235 april 18

Flug übers Kuckucksnest
DO THE BIRD
Mainz Walpodenakademie
vogelich

Brandstifter – Vogelich (Copy Art)

Gruppenausstellung des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. bis 14. Mai (Finissage) kuratiert von horstundireneschmitt + Katalog mit farbigen Abbildungen der Arbeiten aller Teilnehmer*innen im V.E.B. Freie Brandstiftung.
Do the              bird cover klaus harth
Cover: Klaus Harth
TAG SALE (Big Pink T)
Mainz Schaukasten Walpodenakademie
Tag                Sale

Konzeptionelle Lost & found Installation von Brandstifter aus dem Archiv der Asphaltbibliotheque mit Fundstücken aus Greenpoint Brooklyn NY von 2011. Geöffnet: 00.00 -24 Uhr
Wizards of Oi – Pop Oil View
Chocolate Monk choc.397
Pop                Oil view

Nachdem unsere Best Off- CDr in nur zwei Monaten ausverkauft war, das neue Album von meinem Musikprojekt seit 2009 mit Aaron Moore (Volcano the Bear) mit Aufnahmen aus Greenpoint Brooklyn von 2016 veröffentlicht auf dem Label von Dylan Nyoukis in Brighton. Collage: V.E.B. Freie Brandstiftung
10 Points About The Arsonist’s Cosmic Fire Department
Brandstifters persönliche Referenzgruppen-Top 10 über sein Lieblingsinstrument, das NICHTS, die drei Musketiere, globale Probleme (und wie sie glöst werden könnten), Lieblingsschallplatten, Sex & Dada, die sieben Freuden Marias, die Asphaltbibliotheque, Nine Inch Fails und den 10 Euro Künstler
Asphaltbibliotheque New York 2016
02. Mai 18:30 Uhr: Bibliothek der Stadt Mainz
Asphaltbibliotheque NY 2016 vitrine
Vernissage der Installation meiner Lost & Found Sammlung mit Originalfundstücken aus New York vom Sommer 2016 in einer Vitrine im Foyer der wissenschaftlichen Stadtbibliothek als Teil  der Gruppenaustellung Seitenweise Kunst II bis 15.09.