brandmeldung 242 dezember 18

Zurück von einer erfolgreichen Artist Residency mit Ausstellung,  Performance, neuer Siebdruckauflage und Buchkunstankäufen von der Joan Flasch Artists‘ Book Library & Archives

Brandstifter made in Chicago

05.- 26. November 2018 Chicago free range

Asphaltbibliotheque angel chicago

lost        & found asphaltbibliotheque chicago



collective chicld games


Gleich heiterweiter nach Berlin…

anders – 70 jahre | 70 künstler | 70 ateliers

Vernissage 06. Dezember 18.30 Uhr Berlin Landesvertretung Rheinland-Pfalz

hilfe

Brandstifter zeigt in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz  beim Bund und bei der Europäischen Union Asphaltbibliotheque-Arbeiten mit Fotos von den Berliner Künstlerinnen Odeta Catana (Begehungen Chemnitz 2014) und Claudia Schmitz Claudia Schmitz (Stadtbesetzungen 2015)

The Dass Sägebett

08. Dezember Darmstadt HoffArt-Theater

The Dass          Sägebett

Wir haben eine neue Vinyl-LP und die gibst als Limited Edition zum Sonderpreis nur bei unserem alljährlichen Konzert in Darmstadt. Das Covermotiv stammt von einem alten Foto- Handabzug, den ich auf dem Naschmarkt in Wien erworben hatte. Unser Band-Majordomus Gerald Wrede hat daraus das schönste TDS-Albumcover aller Zeiten (30 Jahre) gezaubert
  
Moviekiller – Workshop 35mm Film

16. Dezember RubrechtContemporary

Workshop mit Jos Diegel in der Ausstellung Moviekiller von Brandstifter, Jos & collaborators. Die Künstler sind anwesend

Überraschungsperformance mit Brandstifter

22. Dezember Schaufenster Walpodenakademie

Täglich um 18 Uhr im Advent präsentiert unser Walpodentskalender eine künstlerische Performance. Gruppenperformance + Präsentation der Performancerelikte am 23.12.

GESCHENKTIPP

CREATIVE CHILD GAMES

Aufwendig doppelseitig besiebdruckter, vielfarbiger, Leporello mit lost & founds aus Chicago in bedruckter Original-US-Versandtasche mit Metallschliesse, handgedruckt von Oli Watt, Lehrbeauftragter für Printmedien der School of the Art Institute of Chicago und Brandstifter in free range in einer handnummerierten und signierten Auflage von nur 75 Stück (B.O.W.S. 001) Sonderpreis nur im Dezember 2018: 50,- €

CCHG01

CCHG02

CCHG03




brandmeldung 241 november 18

Brandstifter ist seit 05.11. als Artist in Residence von free range in Chicago, Illinois. Cheers from the windy city!

B.O.W.S. – CREATIVE CHILD GAMES

16.-18. November CHICAGO ART BOOK FAIR 2018

arpenter

Oli Watt & Brandstifter (B.O.W.S.) präsentieren auf der CABF ihre erste gemeinsam in free range serigraphierte Mongorello Artistbook Edition (B.O.W.S. 001) am Stand der Druckfakultät der School of the Art Institute of Chicago

Brandstifter Lost & Found in Chicago

17. November Chicago free range

Lost          &
 found chicago

Brandstifter zeigt in seiner ersten Einzelausstellung in Chicago neue Fundstücke, Readymades, Siebdrucke mit Oli Watt und Fieldrecordings seines US- Asphaltbibliotheque Archivs

Tee Time + Mr. T feat. Brandstifter’s Incredible Labertierchens

17. November Chicago free range

fired

One Night – Pop Up – Veranstaltung, die eine Gruppenausstellung mit T-Shirt-Objekten sowie eine Reihe mit musikalischen Performances umfasst. Brandstifter zeigt sein T-Shirt Objek No, You’re fired!!, das 2009 während seines Stipendiums von Schloß Balmoral/ Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur in der Flux Factory New York enstanden ist und performt live Mr T & his Incredible  Labertierchens begleitet von Charly & Oli Watt. Tee Time wurde kuratiert von Logan Krudenier, Neil O’Malley und Oli Watt

Labertierchens

I AM WHAT I AM WHERE I AM – WHO ARE YOU?

Kunstverein Germersheim

Gruppenaustellung

Videoinstallation von Brandstifter mit Live- Interviews von der Eröffnung in der Gruppenausstellung der Landeskunstschau Rheinland-Pfalz FLUX4ART

brandmeldung 240 oktober 18

Mit allen Sinnen + Unsinn*innen in den betriebsamen Herbst

Asphaltbibliotheque Gravenhorst

Samstag 13. Oktober Hörstel DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Artzine BS          AB Gravenhorst

Book Launch der Edition V.E.B. Freie Brandstiftung und Präsentation des Artzines Asphaltbibliotheque Gravenhorst (ISBN 978-3-937828-36-7) mit den Highlights aus dem Archiv der kollektiven Fundzettelsammlung von Brandstifters partizipativem Projekt im Kreis Steinfurt. Zur Eröffnung der Abschlußausstellung Rückblick! über die Projektstipendien KunstKommunikation 18 wird Brandstifter zusammen mit den Sculpturetones Axel Schwepppe & Wolfgang Stamm Fundzetteltexte live vertonen. Bereits in der Woche davor bringt Brandstifter die Sammlung von 2018 als Blow Up Poster– Installation in einem Pavillon am Bahnhof Ibbenbüren in den öffentlichen Raum zurück

Dr. Prolls Panzerparade zum Jahrestag der DDR

07. Oktober Hannover Kurt Schwitters Platz & Silke Arp bricht

„Liebe Genossinen und Genossen, anlässlich des 69. Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik laden wir euch herzlich zur alljährlichen Ehrenparade ein. Diese findet am 07.10.2018 ab 18 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Sprengelmuseum, da Genosse Gerd Schmidt Vanhofe dort seine Ausstellung ruhmreich beenden wird. Nachdem wir Genosse Gerd in unsere Reihen aufgenommen haben, defilieren wir am Maschseeufer vor den Massen. Anschliessend werden wir Blumenschmuck am Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer ablegen. Danach geht es mit dem 200er in die Silke, wo ab ca 20:30 Soljanka und Amigatonträger zur Stärkung und Erbauung auf uns warten. Rotfront Euer Genosse Proll“

I AM WHAT I AM WHERE I AM – WHO ARE YOU?
20. Oktober Kunstverein Germersheim

I AM            WHAT I AM

Partizipative Aktion von Brandstifter mit convivialem Hintergrund zur Eröffnung der FLUX4ART im Kunstverein Germersheim

BLOOD STEREO & MEULENKRACH

22. Oktober 21 Uhr Mainz Walpodenakademie

Blood Stereo

FLUX ON DEMAND proudly presents the Scotch weird noise influenza from Brighton, UK. Meet the Chocolate Monk Clan Karen Constance, Elkka & Dylan Nyoukis and concierge MEULENKRACH (Brandstifter) at Walpodia

FAST, CHEAP & EASY: The Copy Art Revolution

14.09. – 15.12. Buffalo, NY CEPA Gallery

AB NY

An international survey featuring over 100 artists from the 1960s to the present – including the artzines EAT YOUR COPY by Brandstifter & Ann Eaty (ANTIPODES) and BRANDSTIFTER LOST & FOUND IN NEW YORK (Reed Altemus‘ TONERWORKS) as well as Jürgen O. Olbrich – who have explored the neglected and underserved role of the copy machine as a quick, affordable, and innovative method to express their ideas and to inexpensively produce and circulate them to a larger audience

Monochrome Visions (For Dmitry Vasilyev)
Compilation dedicated to the sudden death of Dmitry Vasiljev who released our Watercoloured Well debut album and a track on a rare 3xCD compilation. I am represented solo, with  Watercoloured Well and with Sindre Bjerga as The New Age Businessmen. R.I.P. Dmitry & thank you for your big music enthusiasm!

XEROX AND DESTROY 3

London Doomed Gallery

Copy Art with a skateboard I did for an exhibition by The Photocopy Club. Thanks to Asphaltinstrumente Mainz for borrowing me an old board to screw on my desktop!

brandmeldung 239 september 18

Einladung zur Vernissage der Walpodencollab who killed the Moviestar

Moviekiller – Brandstifter, Jos & collaborators

21. September 20 Uhr Wiesbaden RubrechtContemporary

Moviekiller

Ausgangspunkt der Ausstellung ist ein interdisziplinäres Filmprojekt, der Experimentalfilm Moviekiller, das Ergebnis eines 35mm Filmworkshops unter der Leitung von Jos Diegel in Zusammenarbeit mit dem Aktionskünstler und künstlerischen Leiter des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. Brandstifter, live vertont von dem freien Improvisationsmusikkollektiv Watercoloured Well.

Black Shores & Diaries

22. + 23. September 14-19 Uhr Mainz Walpodenakademie

Black Shores

Herzliche Einladung zur interdisziplinären Aktion + Ausstellung  bis 8.10. mit neuen Collagen, Copyart, Zines, Büchern, Stempelbildern und Tonträgern im Rahmen der Offenen Ateliers 2018. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Collagenreihe BLACK SHORES eine Kollaboration mit Texas Fontanella (Sidney) zu der bei Redfoxpress ein gleichnamiges Künstlerbuch in der Reihe C’est mon Dada erschienen ist sowie eine Soundinstallation aus Brandstifters intermedialer Tagebuchreihe The Thursday Sessions.

Lost & Found & Light in Bingen

Lost        & Found &Light in Bingen

Dokumentation der partizipativen Aktion von Lichtzeichnerin Nikola Dicke und Asphaltbibliotheque Bingen. Foto: Neil Fereday

THE NEW AGEING BUSINESSMEN

Business As Usual CDr

Hellraiser
New release with Sindre Bjerga (Norway). Coverdrawing: V.E.B. Freie Brandstiftung

brandmeldung 238 august 18

Brandheiss & lichtzeichnerisch hell geht’s in den August

Lighting the Lost & Found Industrial Culture of Bingen

4. August 2018 Bingen Museum am Strom + Rheinuferpromenade

Schauraum Worms

Auf den Spuren der Industriekultur in Rheinland-Pfalz werden Lichtzeichnerin Nikola Dicke und Aktionskünstler Brandstifter durch Projektionen auf historische Gebäude die industrielle Vergangenheit der Stadt reflektieren. Besucher und Passanten sind dazu eingeladen sich an diesem Prozess durch Wiedergabe ihrer spontanen Eindrücke auf Overheadfolien und präparierten Glasplatten unmittelbar zu beteiligen. 1998 begründete Brandstifter in Bingen sein konzeptuelles Projekt Asphaltbibliotheque zum Sammeln, Archivieren und Ausstellen von gefunden Zetteln und zeigte dort 2012 seine Installation „Asphaltbibliotheque Bingen“. Diese Sammlung wird, zusammen mit Zeichnungen, die Nikola Dicke nach einer gemeinsamen Begehung in Bingen unter Zugrundelegung der Entstehung, Funktion und Geschichte der Industriedenkmäler anfertigt, als Grundlage für ihre gemeinsamen Lichtprojektionen dienen. Zuletzt hatten Dicke & Brandstifter ihr gemeinsames Licht-Projekt in Worms  durchgeführt.

AB        Bingen

Brandstifter SCHMUCKERS

Mainz Goldschmiede & Schmuckgalerie Tanja Roolfs

schmuckers

Schmuck-Collagen-Ausstellung bis 20.10.2018

duschmuck

Neue Performance-Videos

 Zum              Tee bei Dubuffet

B.H. KlangKoerper Zum Tee bei Dubuffet

Movie          Killer

Warcoloured Duel soundtracken Movie Killer Der Film enstand in einem 35mm Filmworkshop mit Jos Diegel in der Walpodenakademie und wurde beim POST INDUSTRIAL FINAL BATTLE von Watercoloured Well live vertont. Das POST INDUSTRIAL WAR – Festival wurde kuratiert von horstundireneschmitt

AB            Berlin

Ein kleines Stück Papier Staalplaat Berlin

AB            Ahlen

Ein kleines Stück Papier Kunstverein Ahlen