brandmeldung 195 oktober 14

Der Ausspruch ins Narrenkastl schauen ist in Österreich ein geläufiger – hier bezieht man sich nicht rein auf den fixierenden Blick in ein Nichts oder gedankenloses Starren in eine Richtung, sondern auf das verträumte Schauen; Luftschlösser bauen

Asphaltbiliotheque Graz in vitro

01.-30.11. Narrenkastl, Hauptplatz 24, Passage, 8130 Frohnleiten, Österreich
Re-Inszenierung der Lost & Found Ausstellung von Brandstifters RONDO- Artist Residency im Sommer 2014 in Graz. Zur Installation im Offspace für zeitgenössische Kunst in der Steiermark nutzt er das Narrenkastl wie ein Reagenzglas, um eine Essenz der archivierten umfangreichen Sammlung aus dem öffentlichen Raum in einer kontrollierten künstlichen Umgebung neu aufleben zu lassen.
http://ulligollesch.com/narrenkastl/Am Besten die Augen schließen und Bilder und Töne auf sich wirken lassen

EINE BLEIBENDE ERINNERUNG

Freitag 24.10. 2014, 20 Uhr, Walpodenakademie, Neubrunnengasse 8, 55116 Mainz
Live Hörspiel mit Text und Musik von und mit Stephan Flommersfeld, Klaus Harth und Brandstifter in der Gruppenausstellung HAB ICH LEIDER VERGESSEN mit Anna Bludau-Hary, Violetta Vollrath und Elli Weishaupt.
Stephan Flommersfelds Text ist ein assoziativer Reigen. Pubertät und Unschuld, das Schicksal in Form eines orakelnden Hahns, der Tod einer Pornodarstellerin, unheilige Onkels, Raumschiffe, die die Landschaft trocken föhnen, ein Taxi fahrender Tamile und ein Kommissar, der im Dunkeln tappt. Das Stück legt viele Fährten, ist eine Berg- und Talfahrt, die Klaus Harth und Brandstifter adäquat in tonale Welten übersetzen, indem sie sich selber der strauchelnden Identität aussetzen und den wechselnden Bildern einen eigenständigen musikalischen Spannungsbogen zur Seite stellen.
http://kunstzwerg.net/

 

 

(Im Prinzip) COLLAGE

Vernissage, Freitag 09.11. 2012, 20 Uhr, Walpodenakademie, Neubrunnenstraße 8, 55116 Mainz

+ Max Bienefeld (Quasitar-Soundperformance)

Weitere Öffnungszeiten: 10.-24. November 2012, Donnerstag-Samstag, 16-19h

TeilnehmerInnen: Reed Altemus, Bambach, Marcus Becker, Brandstifter, Maks Danneker, Don Ebko, Luc Fierens, Franticham, Reinhard Hammann, Nikola Jaensch, Kommissar Hjuler und Mama Bär, Gabi Klinger, Franz Konter, Reiner Langer, Kerstin Lichtblau, Robert L. Pepper (PAS), Anne Percoco, Barbara Rapp, Barbara Rößler, Tanja Roolfs, Bernd Reichert, Dagmar Ropertz, Heike Sackmann, Martina Sauer, Harika Schirmer, Ralf Thorn, Violetta Vollrath, Lars Wehr;

Unter dem Prinzip „Collage“ verbindet Kurator Alfred Mainzer Jr. Künstlerinnen und Künstler aus der Region Rhein/Main, Deutschland, Europa und den USA, die sich neben der etablierten Collagetechnik, im Sinne des mit Schere und Klebstoff zusammengefügten Klebebildes im dadaistsch-surrealistischen Geist eines Max Ernsts oder Textes (Cut up) bis hin zur Assemblage von Objekten, Sound- und Filmcollagen und eines vor Ort enstehenden gemeinsamen Collagenbildes im Schaufenster der Walpodenakademie als soziale Plastik zusammenfügen.

Zur Ausstellung erscheint im Verlag V.E.B. Freie Brandstiftung das Art-Zine (Im Prinzip) COLLAGE, ein Katalog in limitierter Auflage, der Abbildungen von den Werken aller beteiligten KünstlerInnen enthält und während der Ausstellung oder über brandstifter@kunstzwerg.net käuflich zu erwerben ist.

NEW YORK-BUCH-PREMIERE auf Frankfurter Buchmesse

10.-14. Oktober 2012, Frankfurter Buchmesse 2012,  Halle 4.1. (Kunstbücher) Stand M524

Split -Cover, vorne und hinten

New Yorker unDress for the moment/Augenmädchen in New York, ein neues Siebdruckbuch von Brandstifter & Lichtblau am Messestand des Lichtblau-Verlags.

Centerfold

16 Seiten plus doppelseitiges Cover, Mehrfarben-Siebdruck, Fadenheftung, 33 x 23 cm
38,- Euro Einführungspreis auf der Buchmesse oder über brand@brand-stiftung.net.

NY ART BOOK FAIR mit BRANDSTIFTER EYECCUPIED NY

28.-30. September, MoMA, PS1

Das Fanzine mit collagierten Touristenpostkartenmotiven  wird herausgegeben und präsentiert von Reed Altemus aus Portland Maine, der über seinen Verlag Tonerworks auch BRANDSTIFTER LOST&FOUND IN NY und FLEISCHLEGO MEETS MANTIS herausgebracht hat.

Asphaltbibliotheque Frankfurter Bahnhofsviertel

Freitag 14.09. Fundzettelsammlung mit RTL- Hessen TV

Inszenierte Fundzettelsammlung mit einem Team des Privatsenders RTL rund um den Hauptbahnhof in Frankfurt und Museum Wiesbaden. Der Bericht wurde am 18.09. ausgestrahlt und ist nun auch online. Die Ausstellung Asphaltbibliotheque Wiesbaden ist noch bis 23.09. in Ben Patterson’s Container im Fluxus-Pavillion Museum Wiesbaden zu sehen.