brandmeldung 253 april 20

April April – nicht alles machen können was und wie man’s will. Nichtsdestotrotz: mein NRW-Literaturstipendium als Regionsschreiber im Ruhrgebiet geht in den zweiten Monat. Beim eingeschränkten Sammeln in Dortmund ist SAFER PICKING & ZETTELQUARANTÄNE angesagt.

Asphaltbibliotheque Ruhrgebiet

01. Merz bis 30. Juni Kulturort Depot Dortmund

Was der Asphaltbibliothekar dort erlebt und zusammenspinnt findet ihr regelmäßig bis Ende Juni auf dem stadt.land.text-Blog. Dort berichte ich z.B. über den Spontanauftritt der Asphaltbibliotheque Ruhrgebiet in der Intermezzi/After Show – Wer kommt, der kommt! am 06. Merz im Künstlerhaus Dortmund im Rahmen der Ausstellung ViVa DADA ˈ20, Internationale DADAMesseDO und von meinem Konzertbesuch und kurzfristig geplanten und wieder abgesagten Auftritt am 21. Merz im Makroskop Mülheim. Meine Leseperformance Brandstifter lost & found im Pott für die Literarische Gesellschaft Ruhr e.V., die für den 25. April in Essen geplant war, ist verschoben. Ebenso die SPEED-DATING-LESUNG am 29. April in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund. Ansonsten habe ich fast noch mehr zu tun wie vorher und erfreue mich/euch gerne an den analogen und digitalen Früchten, die ich vor der Pandemie ausgesät habe…

Can you ear me? ANTIBODIES

Wigan Greater Manchester Steep Gloss

Das zweite Album von meinem Sound Poetry- Loop-Duo ANTIBODIES mit Dirk Huelstrunk ist gerade in UK als C-40 Audio-Cassette veröffentlich worden. Die Belegexemplare von STEEP GLOSS –  A DIY tape label for collaborative works of sound-art, dada, abstract, conceptual, sinister, delirious, bewildering etc from duos and upwards.. – sind angekommen und können ab sofort bei mir bestellt werden.

Brandstifter & his incredible Labertierchens Orchestra

machtjetztauchinoel

Video von meinem Auftritt bei Xerox Exotique #058 Brandstifter–Felipe Sáez–Leandro Barzabal im INM Frankfurt am 18. Februar 2020

BIRDSHIT  Wegmarkierungen eines Lebenskünstlers

Deutschlandfunk Kultur

Absolut hörenswertes Radio Feature über den Landartkünstler & Querkopf Karl Rudi Domidian HUNDEFAENGER, der ebenso wie ich ungefragt in Bad Kreuznach geboren wurde. In dem Beitrag ist ein Soundtrack, den ich zu seinem Video Hundefaenger Walking Backwards In His Own Footsteps produziert und für mein Audio-Tape sNO!w mit einem Foto von KRD verwendet hatte, zu hören, ebenso wie mein Gedicht birdshit, das ich in einer Ausgabe meiner Artists Books-Reihe ANTIPODES zusammen mit Rudis Vogelkotbildern veröffentlicht hatte. Das Gedicht wurde von dem Wiesbadener Musiker Bernd Rhensius vertont.